Das Schuhhaus


Im Jahre 1902 wagte Schuhmachermeister Hermann Berrischen den Schritt sich selbstständig zu machen. Als er begann standen Ihm gerade mal 25qm eine alte Nähmaschiene und ein Maßband zur Verfügung.

Im ersten Weltkrieg wurden die Geschäftsräume total zerstört aber gerade das trieb UrOpa Berrischen dazu wieder ganz von vorne anzufangen und einen neuen Laden aufzubauen.

Im Jahre 1933 übernahm Johann Berrischen mit seiner Ehefrau Maria das elterliche Geschäft. Es wurden hochwertige Maßschuhe und Schuhreparaturen gefertigt. 1965 legte Hermann Berrischen seine Meisterprüfung im Orthopädie Schuhmacherhandwerk ab. Durch sein handwerkliches Können in der othopädischen Fachwerkstatt baute er mit seiner Ehefrau Margret das Geschäft zu einem Anlaufpunkt weit über Nieukerk´s Grenzen aus.



Seit 1999 leitet Orthopädie Schuhmachermeister Ralf Berrischen das Fachgeschäft für Schuhmode & Orthopädie. Neue High-Tech Werkstoffe und eine moderne Fachwerkstatt sorgten für Verbesserungen in der Fertigung orthopädischer Hilfsmittel.

Der Schwerpunkt der Arbeit in der Werkstatt bildet die Anfertigung von orthopädischen Maßschuhen, Einlagen, Schuhzurichtungen, Innenschuhen und das Anmessen von Kompressionsstrümpfen. Die Fachgerechte Schuhreparatur rundet das Handwerkliche Bild ab.

Ein weiterer Vorteil des Schuhaus BERRISCHEN sind die guten Parkmöglichkeiten direkt vor dem Haus, sowie eine Geschäftraumausstattung die besonders Rollstuhlfahrern und Menschen mit Behinderungen ausreichend Platz bietet.

BERRISCHEN Schuhe - Schuhe für die ganze Familie und für jede Gelegenheit

Das Angebot des Schuhhauses umfasst das, für den ländlichen Raum wichtige Vollsortiment von "Laufwerk" für die ganze Familie, von elegant bis sportlich, von "ultrabequem" bis zum "Ökotreter". Besonderer Wert wird dabei auf kompetente Beratung im Verkauf und den orthopädischen Bereich sowie einen umfassenden Service gelegt. Überzeugen sie sich selbst!